Kymatische Kinemathek ist eine Einrichtung zur Sichtung internationaler Kinoproduktionen.
Der Betrachter kann aus einer Kollektion von etwa 100 Produktionen auswählen und den Film seiner Wahl an einem von fünf Tischen betrachten.
Er hört den Ton des Films auf konventionelle Art über Kopfhörer, das elektronische Signal für das Bild jedoch wird einem mit Wasser gefülltem Lautsprecher zugeleitet.
Die Amplituden und Frequenzänderungen des Bildsignals erzeugen ständig wechselnde Strukturen in der Wasseroberfläche.
Manchmal ergeben sich konkrete, öfter jedoch abstrakte, Korrespondenzen zwischen der Tonspur des Films und den Reaktionen des Wassers.

5 Videoplayer (VHS); 5 Lautsprecher; 5 Kopfhörer; 3 Audio-verstärker; diverse Netzteile und Kabel; 5 Tische; 5 Stühle; 1 Regal; 5 Wasserkaraffen; Wasser; 100 VHS-Kassetten

 

 

<  zurück

PLAY VIDEO

MATTHIAS FITZ
  ARBEITEN
INSTALLATIONEN  VITA
  KONTAKT
DOWNLOADS  AKTUELL
DOWNLOADS  TEXTE
DOWNLOADS  LINKS
Kymatische Kinemathek    Interaktive Videoklanginstallation - 2001
    weiter >