weiter >

N.T.R. erzeugt mit Hilfe von Bildröhren eine elektro-magnetische Klanglandschaft. Eine Bildröhre strahlt - wie auch jede natürliche Lichtquelle - nicht nur im sichtbaren Bereich des elektromagnetischen Spektrums. Sie emittiert neben Röntgenstrahlung ebenso elektromagnetische Strahlung im extrem tieffrequenten Bereich, den ELF (Extrem Low Frequency) und VLF (Very Low Frequency) Wellen.
Die Metallplatten vor den Monitoren fangen diese niedrigstfrequente Strahlung auf und geben sie verstärkt als Schall wieder.

Bei der Bildbearbeitung waren die Kriterien keine visuellen, sondern akustische. Ziel war die Reduzierung der Bilder auf ihre "audiophile Grundaussage".

"(...) many audiophiles will argue that tubes give a richer, more natural sound."
"(...) tube systems are less suseptible to brown-outs and electrical spikes."

Gateway Music, Williams, Arizona, USA


4 Monitore (25 Zoll); 4 Metallplatten mit Zuleitung; 2 Audio-mischpulte mit Mikrofonvorverstärker; 2 Noise Gates / Ex-pander; 4 Aktivboxen; Unterbau für Monitore

 

 

<  zurück

PLAY VIDEO

MATTHIAS FITZ
  ARBEITEN
INSTALLATIONEN  VITA
  KONTAKT
DOWNLOADS  AKTUELL
DOWNLOADS  TEXTE
DOWNLOADS  LINKS
N.T.R. [Natural Tube Radio]    Interaktive Videoklanginstallation - 2002